ARCHIV

ABGESCHLOSSENE DIPLOMARBEITEN BEI Prof. NOTT CAVIEZEL

In dem Forschungsbereich Denkmalpflege und Bauen im Bestand (E251.2)

Die Arbeiten sind an der Universitätsbibliothek der TU Wien entlehnbar.

Stand 2000 – heute

Die Lungenheilstätte am Hirschenstein
Geschichtliche Aufarbeitung und denkmalpflegerisches Revitalisierungskonzept von Nachkriegsarchitektur im Burgenland.
Anna Brettl, 2020

Die Johanneskirche in Freistadt, OÖ
Johannes Hilber, 2020

Architektur der Almen – Leitfaden zum Schutz und Erhalt einer Baukultur in der Kulturlandschaft der Almen
Kristina Grausam, 2020

Der ehemalige Weghammer in Kienberg bei Gaming
Teresa Brunbauer, 2020

Die Fabrik Klarenbrunn in Bludenz – Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft
Miriam Kriegl, 2019

Das ehemalige Haus „Funck“ im Wandel der Zeit : Geschichte – Gegenwart
Anne-Catherine Kauffman, 2019

Das Kastro Areal auf Lefkada (GR) – Ein gemeinsames Konzept für die Nutzung und Revitalisierung einer Badestrandanlage und der benachbarten Weinkelterei.
Aristotelis Maximilian Verikios, 2019

Der Unterbäck in Prissian – Geschichte. Bestandsaufnahme. Revitalisierung.
Mirjam Masoner, 2019

Das Gewerkenhaus Mayr in Stossau Kärnten – Bestandsaufnahme | Analyse | Revitalisierung
Stephanie Drexler, 2019

Schlossruine Achau – Bestandsaufnahme und Revitalisierung
Alexandra Kossina, 2019

Das Bürgerhaus in Wiener Neustadt, Lederergasse 12
Barbara Reiberger, 2019

Das Casino Zögernitz. Geschichte und denkmalpflegerisches Revitalisierungs- und Nachnutzungskonzept zu einem der letzten historischen Veranstaltungsetablissements der Wiener Vorstadt.
Judith Mayr, 2019

Johann Staber und das Waldviertel – der architektonische Beitrag des Architekten zu dieser Region, gezeigt anhand der Möbelfabrik Bobbin in Gmünd
Sarah Stiedl, 2018

Der Getreidespeicher Turčiačik in Dúbrava – Analyse des Bautypus bäuerlicher Getreidespeicher in der Liptau.
Anna Nemcová, 2018

Geschäftsflächen der Nachkriegsmoderne in Wien. Ein Leitfaden für Wertschätzung, Umgang und Erhalt.
Lisa Donhauser, 2018

Titomenik – Erinnern an die Zukunft.
Transformation vom identitätsbildenden Denkmal im engeren Sinne zum ungeliebten Denkmal ohne Sinn; und was dann?

Lea Furbach, 2017

Bestandsaufnahme, Analyse und Revitalisierung der Häringmühle in Wilfersdorf
Birgit Wolf, 2017

Das Wiener Eos-Kino. Über die gegenwärtige Nutzung von Kinoräumlichkeiten im Wiener Stadtraum
Simon Heger, 2017

Das Graggabergut – Bestandsaufnahme und Revitalisierung
Caroline Pflügl, 2017

3 in 1 – Revitalisierungskonzept für die Gebäude des ehemaligen Domänenmeierhofes in Fót
Mariann Czapár, 2017

Garbe-Lahmeyer Halle – Der Umgang mit leerstehenden Industriehallen am Beispiel der Aachener Garbe-Lahmeyer Halle
Kathrin Künig, 2017

Altes Belgrader Messegelände – Revitalisierungskonzept und Errichtung einer Gedenkstätte
Sanja Vesic, 2017

gestern| heute| morgen. Villa Bachmann- Bürgerliches Wohnen der Zwischenkriegsjahre
Jasmin Mäser, 2016

Kopfbahnhof Haydarpaşa und das unglückliche Dach
Can Serifoglu, 2016

Ein denkmalpflegerisches Gesamtkonzept für Burg Güssing am Fallbeispiel Ujlaky-Turm
Doris Grandits, 2016

Revitalisierung des denkmalgeschützten Mesnerhauses im Zuge der Ortskernerneuerung im oberösterreichischen Hörsching
Philipp Peneder, 2016

Revitalisierung Leopoldauer Platz
Simon Schwaiger, 2016

Strategien der Umnutzung – Vergleich der Herangehensweisen von Fernando Távora und Eduardo Souto de Moura im Bezug zur Denkmalpflege
Katharina Francesca Lutz, 2016

Die Tabakstadt in Plovdiv – Revitalisierung eines Industrieareals mitten in der Stadt
Margarita Shileva, 2015

Schloss Kohfidisch – Aufnahme, Analyse und Revitalisierung.
Andreas Miorini, 2015

Neuwirtstadel neuentdeckt – Aufnahme. Analyse. Revitalisierungskonzept.
Eva Huber, 2015

Der ehemalige Palas des Herzoghofes in Krems – Bauhistorische Analyse und Revitalisierung.
Tanja Hollensteiner, 2014

Die Reitschule im lettischen Kriegshafen Karosta (Liepaja) – Möglichkeiten der Instandsetzung und Revitalisierung.
Ioana Paula Negrut, 2014

Nachkriegsmoderne im Stadtzentrum von Luxemburg – Ein Sensibilisierungsversuch
Stéphanie Toussaint, 2014

Vita communalis – Das ehemalige Dominikanerinnenkloster in Windhaag bei Perg
Michael Brandstetter, 2014

Giò Ponti – Hotel Valmartello al Paradiso del Cevedale – Geschichte. Bestandsaufnahme. Revitalisierung.
Silke Alber, 2014

Die Siedlung am Wasserturm – Empfehlungen zum Schutz und Umgang mit baulichen Veränderungen.
Astrid Mair, 2013

Die ehemalige Ziegelei Dörfler in Leoben.
Lisa Naschenweng, 2014

Revitalisierung Schüttkasten Mönchhof.
Kerstin Jahn, 2014

Das ehemalige Wirtshaus zum “Weiβen Lamm”
Mihaela Dumitrescu, 2014

Krvavica bei Baska Voda (Kroatien), Kindersanatorium von Rikard Marasovic
Nikolina Dzeko, 2014

Der Thalhof in Reichenau an der Rax
Andrea Aschauer, 2014

Ehemalige Schlossmühle Ebendorf. Geschichte, Bestandsaufnahme und Revitalisierung
Anna-Maria Bauer, 2014

Kofel, Aufnahme und Revitalisierung einer Hofanlage
Johanna Rauch, 2014

Im Bestand bleibt alles anders – Verdichtung im historischen Stadtkern
Angelika Zimmermann, 2014

Projekt- und Standortentwicklung für die Industriebrache der ehemaligen Töpper Fabrik in Neubruck,
unter Berücksichtigung denkmalpflegerischer Aspekte

Katharina Lassacher, 2014

Freyer-Körnerkasten
Katharina Keimelmayr, 2014

Schutzbauten über archäologischen Stätten
Stefanie Haas, 2014

Schloss Neuwartenburg – Bestandsaufnahme und Inwertsetzung
Carina Illy, 2014