Margarita SHILEVA 2015

Die Tabakstadt in Plovdiv – Revitalisierung eines Industrieareals mitten in der Stadt

Die Arbeit befasst sich mit dem Konzept für die Revitalisierung eines Areals mitten in der zweitgrößten Stadt Bulgariens- Plovdiv, die als Kulturhauptstadt Europas für 2019 ausgewählt wurde. Die so genannte Tabakstadt in Plovdiv besteht aus einem Komplex mit ca. 20 Gebäuden aus den 1920er Jahren. Der Wunsch von den Tabakproduzenten damals war eine Industriezone in der Stadt zu schaffen, die eine hochwertige architektonische Präsenz besitzt und damit die Tabakindustrie entsprechend repräsentiert. In meiner Arbeit möchte ich in einem ersten Schritt ein möglichst detailliertes Bild des aktuellen Bestands des Areals aufnehmen. Auf Basis dieser Information werde ich ein zeitgemäßes Nutzungskonzept vorschlagen. Dazu werde ich mich im Detail mit einem Gebäude des Areals beschäftigen und eine für das gesamte Areal repräsentative Neudefinition zentraler Funktionen anbieten, die diesen Stadtteil vor dem Hintergrund der Kulturhauptstadt erforscht.