Katharina Lassacher

< Alle Arbeiten
Projekt- und Standortentwicklung für die Industriebrache der ehemaligen
Töpper Fabrik in Neubruck, unter Berücksichtigung denkmalpflegerischer Aspekte

2013 Katharina LASSACHER

Seit der Schließung der Papierfabrik im Jahr 1995 stehen die ehemaligen Fabrikgebäude, samt dem am Gelände sich befindenden Töpper Schloss und allen Versorgungsgebäuden, leer. Mangelnde finanzielle Mittel führten dazu, dass erforderliche Sanierungen ausblieben. Neben der Grundlagenrecherche, einer historischen Aufarbeitung sowie der Analyse des Standorts und der Region, werden einzelne Fabrik- und Nebengebäude ausführlich untersucht. Dazu zählen Objekte, die unter Denkmalschutz stehen und neben einer detaillierten Aufnahme ein geeignetes Nutzungs- und Revitalisierungskonzept benötigen.
Unter dem Fokus des Bewahrens und Aktivierens wird es Ziel der Arbeit sein, Lösungsansätze für die leerstehenden Gebäude am Areal zu finden, die einen Mehrwert für das Fabrikensemble und die Gemeinde Neubruck darstellen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.