Nott Caviezel und Gerhard Stadler haben in den letzten Jahren (bzw. Jahrzehnten!) Forschung und Lehre am Fachbereich geprägt. Mit 1. Oktober haben sie nun ihren wohlverdienten Ruhestand angetreten…

Die Studienintegrierte Qualifikation [SiQ!] Bauforschung. Denkmalpflege bietet eine vertiefende Ausbildung für Studierende mit besonderem Interesse in den Bereichen Historische Bauforschung, Denkmalpflege, Baudokumentation und -analyse sowie Planen und Bauen im historischen Bestand.

Gesunde Stadt

Die Assanierung der Stadt Wien (1934 - 1938)

Der Diskurs von Städtebau und Denkmalpflege der 1930er-Jahre kreiste um die Frage der Anpassung der Altstädte an den Verkehr. Ebenso heftig wurde über Methoden diskutiert, wie man ihre dichte Struktur „auflockern“ und damit auch in hygienischer Hinsicht verbessern könne. Die christlich-soziale Wiener Stadtregierung stellte ab 1934 finanzielle Mittel zur Verfügung, um die private Bauwirtschaft anzukurbeln und dadurch die „Stadtgesundung“, die Assanierung, voranzutreiben.

LEHRVERANSTALTUNGEN IM WINTERSEMESTER 2021/22

Bachelor – Vorlesung

251.870: VO 3.0h (3,0 ECTS)


Pflichtveranstaltung im Bachelor

Master – Großes Entwerfen

251.881: UE 8.0h (10,0 ECTS)


Denkmalpflege & Entwurf: Strategien der Erhaltung

251.882: UE 8.0h (10,0 ECTS)


Denkmalpflege & Entwurf: Strategien der Umnutzung

Bachelor – Wahlseminar

251.883: SE 3.5h (5,0 ECTS)

Bachelor – Wahlseminar

251.885: SE 3.5h (5,0 ECTS)

Bachelor/Master – Übung

257.036: UE 3.0h (4,0 ECTS)

Master – Seminar

251.884: SE 2.0h (3,0 ECTS)


Master – Seminar

257.049: SE 2.0h (3,0 ECTS)