Mäser

pen < Alle Arbeiten
gestern| heute| morgen
Villa Bachmann- Bürgerliches Wohnen der Zwischenkriegsjahre

2015 Jasmin MÄSER

1926 wurde vom Bauherrn und Arzt Dr. Rudolf Bachmann ein Wohnhaus mit zugehöriger Praxis in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum von Dornbirn im Land Vorarlberg in Auftrag gegeben. Im August 2013 erfolgte die Unterschutzstellung der nach den Plänen von Architekt Wilhelm Fleisch gestalteten Villa Bachmann samt Gartenanlage und einigen Ausstattungselementen. Die in der Villengegend der ehemaligen Textilindustriellen situierte Villa überzeugt durch ihren sehr guten Zustand sowie durch die weitgehend erhaltene Innenraumgestaltung. Zu Beginn dieser Arbeit wurde das Gebäude, das sich bis dahin beinahe 90 Jahre in Familienbesitz befand, verkauft.

Nach der Untersuchung des historischen Hintergrundes des Objektes in seiner Umgebung und der Analyse des Bestandes wird auf besondere Merkmale und Details des Gebäudes hingewiesen und nach den erarbeiteten Entwurfsparametern ein Sanierungs- und Nutzungskonzept vorgeschlagen. Dabei spielt auch die Frage der Verdichtung des Stadtzentrums und somit das mögliche Szenario einer Bebauung der Gartenanlage eine große Rolle. Den Abschluss bildet ein ausgearbeiteter Entwurf, der die zukünftige Wohn- und Geschäftsnutzung, denkmalgerecht und unter Berücksichtigung der Anforderungen an eine heutige Wohnnutzung, ermöglicht und dadurch einen entscheidenden Mehrwert bietet.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.