Pflügl

Pflügl < Alle Arbeiten
Das Graggabergut – Bestandsaufnahme und Revitalisierung

2016 Caroline PFLÜGL

Der Bauernhof befindet sich in der Lungauer Gemeinde Unternberg im Bezirk Tamsweg. Bei dem Gut handelt es sich um einen Paarhof mit Wohnhaus und Stallgebäude, das ursprünglich zur Grundherrschaft der Grafen von Kuenburg, einem bedeutenden Lungauer Adelsgeschlecht, gehörte. Eine Erbhoftafel weist auf den seit 1611 bestehenden Erbhofstatus des Gebäudes hin, welches seit mindestens 1634 im Besitz der Familie Graggaber war. Bei dem heutigen Bauernhof handelt es sich um einen Neubau aus dem Jahre 1835, da der Vorgängerbau bei einem Ortsbrand zerstört wurde. Dem Graggabergut kommt als erhaltenes Beispiel regionaler Bautradition des Lungaus im 19. Jahrhundert eine wichtige kunsthandwerkliche und bauhistorische Bedeutung zu.
Die Arbeit wird eine Bestandsaufnahme sowie eine historische Untersuchung des Hofes beinhalten.
Diese sollen als Grundlage für ein denkmalpflegerisches Sanierungs- und Nutzungskonzept dienen, um den seit Jahren nicht mehr bewohnten und bewirtschafteten Bauernhof langfristig zu erhalten.