Negrut

< Alle Arbeiten
Die Reitschule im lettischen Kriegshafen Karosta (Liepaja) –
Möglichkeiten der Instandsetzung und Revitalisierung

2014 Ioana Paula NEGRUT

Karosta ist heute Teil der lettischen Stadt Liepaja und war von 1890 an ein bedeutender Kriegshafen der russischen Ostseeflotte. Die Anlage bestand aus verschiedenen Einrichtungen und Gebäuden, von denen Reste in unterschiedlichem Zustand noch vorhanden sind, aber ausser einem ehemaligen Gefängnis nicht mehr genutzt werden. Die Arbeit möchte die Geschichte und den Bestand des Hafens nachzeichnen, die noch verbleibenden Gebäude in ein Nutzungskonzept einbinden und am Beispiel der sog. Reitschule, einem grossen 1903-1904 errichteten Gebäude, die Notwendigkeit einer Dokumetation und Möglichkeiten einer denkmalpflegerisch angemessenen Revitalisierung und Umnutzung aufzeigen.








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.