251.789 8,0 h (10,0 ECTS)

KÄRNTEN – LAPIDARIUM

Master – Denkmalpflege und Entwurf: Strategien der Umnutzung

Gerhard A. STADLER, Johannes SIMA

Einführung

Donnerstag 9. März 2017, 10:00-12:00 Uhr, SR 257 (Stiege 3, 2. Stock)

Termine

Donnerstag, 10:00 Uhr im SR 257 (Stiege 3, 2. OG)

Exkursion

nach Kärnten, 3. bis 6. April 2017
Pflichtexkursion!

Anmeldung

Über TISS

Lernergebnisse

Die Ziele der Übung liegen in der Vermittlung von fachgerechten Baumaßnahmen am Denkmal sowie des Bauens im Bestand historischer und denkmalgeschützter Baustrukturen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Das Erlernen von Erhaltungs- und Baumaßnahmen oder der baulichen Weiterentwicklung von denkmalgeschützten Gebäuden, Ensembles, Fabrikanlagen sowie Industriebrachen.
Die Entwerfen-Übung des Sommersemesters befasst sich mit der Entwurfsplanung eines Lapidariums im archäologischen Park der Stadt auf dem Magdalensberg sowie mit dem Entwurf eines Lapidariums als Ergänzungsbau des Kärntner Landesmuseums in Klagenfurt.