251.836 8,0 h (10,0 ECTS)

HEFT-IG Domenig über dem Hüttenwerk​

Großes Entwerfen Denkmalpflege und Entwurf: Strategien der Umnutzung

Gerhard STADLER, Alexandra Oana GHETA ROSCA, Johannes SIMA

Einführung

Dienstag 8. Oktober 2019, 10:30 Uhr im SR 257 (Stiege 3, 2. OG)

Termine

Dienstag, 9:00-13:00 Uhr, SR 257 (Stiege 3, 2. Stock)

Anmeldung

Über TISS

Exkursion

nach Hüttenberg, Kärnten 21. bis 25. Oktober 2019

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, sowohl die Entwurfs- wie auch die Detailplanung bei der Um- und Nachnutzung von denkmalgeschützter Baubsubstanz vorzunehmen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung zielt auf die denkmalgerechte Um- oder Nachnutzung denkmalgeschützter Bausubstanz, insbesondere von technischen und wirtschaftsgeschichtlichen Denkmalen wie Fabriken, Werkstätten, Industrieanlagen oder Werkskolonien. Das Projekt „Heft-ig“ verfolgt Entwicklungsideen für das historische Hüttenwerk in der Heft, das anlässlich der Kärntner Landesausstellung 1995 von Architekt Günther Domenig mit einer spektakulären Ausstellungsarchitektur überformt wurde.

Methoden

– Historische Analyse, gegebenenfalls Bauforschung
– Entwurfsplanung sowohl in Einzel- als auch in Gruppenarbeit
– Diskurs
– Präsentation