257.058 1,5 h (2,0 ECTS)

DENKMALPFLEGE VORLESUNG​

Vorlesung Denkmalpflege

Nott CAVIEZEL

Einführung

Montag 5. Oktober 2020, 11:00 Uhr, Audimax

Termine

wöchentlich Montag, 11:00 – 13:00 Uhr, Audimax

Anmeldung

Über TISS

Livestream

Die Vorlesung Denkmalpflege wird ausschließlich live gestreamt. Den Link zu dem Livestream finden Sie über: TUWEL.

Wichtiges zur Prüfung 30.11.2020

Auf Grund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit COVID-19 ist es uns derzeit nicht möglich, Präsenzprüfungen abzuhalten. Die geplante Prüfung am 30.11.2020 wird somit online stattfinden und in den Grundzügen der analogen Prüfung ähnlich sein. Nähere Informationen über die Modalitäten folgen in Kürze per Mail.

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage einen Überblick über die Geschichte der Denkmalpflege und deren Theorien zu gewinnen. Die Vorlesung eröffnet einen weiten fachlichen Horizont, der die Studierenden dazu befähigt, die heute relevanten Anforderungen an die Denkmalpflege zu verstehen und den hierbei von den Architekturschaffenden erwarteten Anteil zu fassen. Sie erkennen durch das Zusammenwirken und durch die Wechselwirkung unterschiedlicher Blickwinkel die Bedeutung und den Nutzen des Forschungsbereichs für die wissenschaftliche und entwerferische Arbeit. Die Vorlesung fordert die Studierenden auf, Ihre Selbstkompetenz auszuloten, Ihre individuellen Neigungen und Interessen zu beurteilen und, im Hinblick auf Ihre künftige Tätigkeit im Beruf, Ihre Wertvorstellungen, die Kritikfähigkeit und Ihre besondere Verantwortung zu schärfen. Die Studierenden erwerben die Fähigkeit, analoge Problemlagen zu erkennen und diese in neuen Kontexten zu verorten. Die konkrete Veranschaulichung des Lernstoffes ermöglicht die Kultivierung des visuellen Gedächtnisses und die Verknüpfung von Gegenständen mit relevanten Akteurinnen und Akteuren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Geschichte der Denkmalpflege von ihren Anfängen bis heute, Theorie der Praxis. Lektüre, Analyse und Würdigung des historischen Baubestands, denkmalpflegerische Methoden, Ansätze und Strategien, die spezifische Rolle der Architekturschaffenden im Umfeld der Denkmalpflege.

Prüfungsmodus

Für die schriftliche Prüfung steht maximal eine Stunde zur Verfügung. Jede Kandidatin, jeder Kandidat hat drei Fragen zu beantworten, wobei sich die Fragen an je ein Bild knüpfen, das an der Vorlesung gezeigt wurde. Es wird von einer Anwesenheit während der Vorlesung ausgegangen.

Prüfungseinsicht erfolgt nur nach Voranmeldung bei Dimitri Egorov oder Anna Maria Borowska!

Bitte beachten Sie, dass die Prüfung entsprechend der Vorlesung auf Deutsch zu verfassen ist.

Prüfungstermine

Stoff Wintersemester 2019/20
Mittwoch 14. Oktober 2020, 17:00 – 19:00 Uhr (GM 1 Audi Max)
Montag 30. November 2020, 14:00 – 16:00 Uhr (GM 1 Audi Max)