Weber

Weber < Alle Arbeiten
Praterstraße 28
– ein Bürgerhaus der Wiener Leopoldstadt im Wandel der Zeit.

2015 Christine WEBER

Thema der Diplomarbeit ist das seit mehreren Jahren leerstehende ehemalige Hotel „Aphrodite“ in der Praterstraße 28. Das Gebäude wurde 1845 vom Architekten Franz Xaver Ehmann als Bürgerhaus mit mittig liegendem Hof und angrenzendem Stallgebäude errichtet. Nach mehreren kleineren Adaptierungen, wurde das Gebäude ab den 1970ern schließlich in das „Beauty Farm Hotel Aphrodite“ mit Spa- und Wellnessangebot umgebaut. Wenige Jahre nach der Eröffnung wurde es aber bereits geschlossen und steht seitdem leer.
Ziel der Arbeit ist, neben der Bestandsdokumentation und bauhistorischen Analyse, ein Revitalisierungs- und Umnutzungskonzept für das Gebäude zu erarbeiten. Dabei wird ein möglichst behutsamer Umgang mit dem Altbestand und die Bewahrung des äußeren Erscheinungsbildes angestrebt.
Die geschichtliche Entwicklung der Praterstraße, einst eine der prachtvollsten Straßen Wiens, wird in der Arbeit, mitsamt seiner wichtigsten Bauwerken, ebenfalls kurz beleuchtet und soll einen Ansatz für eine mögliche Neunutzung des Gebäudes liefern.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.