Stankovic

Stankovic < Alle Arbeiten
Wiederaufbau und Revitalisierung des Wärmekraftwerks “Energie und Licht”
2016 Tijana Stankovic

Das heute als Kulturdenkmal geschützte Kraftwerk in Belgrad wurde in den Jahren 1930 bis 1932 von der Schweizerischen Elektrizitäts- und Verkehrsgesellschaft Basel projektiert und errichtet. Die auf einer Grundfläche von annähernd 2.800 Quadratmetern als Stahlbetonskelett-Konstruktion hergestellte Werksanlage besteht aus dem eigentlichen Kraftwerk mit Kessel- und Maschinenhaus, einer Schaltanlage, der Kohlen-Verladebrücke, einer Pumpstation sowie einer Filteranlage. Infolge seiner architektonischen, kulturellen und historischen Werte zählt das Kraftwerk zu den bedeutenden Baudenkmälern Belgrads. Die schlichte und schnörkellose Architektur repräsentiert die Neue Sachlichkeit im Verständnis der europäischen Zwischenkriegszeit. Als größtes Kraftwerk seiner Art in Belgrad trug es zu einer signifikanten Verbesserung der Versorgung der Stadt mit elektrischer Energie bei.
Das Ziel der angestrebten Diplomarbeit liegt in der analytischen und deskriptiven Rekonstruktion des Kraftwerks, um es im Rahmen einer denkmalgerechten Revitalisierung als attraktiven Ort im städtischen Raum zu erhalten.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.