Puthen

Puthen < Alle Arbeiten
Die Koppitzmühle in Olgersdorf – Maßnahmen zur Nutzung als Schaumühle
2016 Jasmin Puthenkalam

Die im 13. Jahrhundert errichtete ehemalige Walk- und heute als Koppitzmühle bekannte Mühle in Olgersdorf, zählt zu den ältesten bekannten Mühlen im Zayatal. Der ursprüngliche Bau wurde in den 1860er Jahren erweitert, sodass die bis dahin bestandene Radstube entfernt wurde und das Mühlgebäude sich nun in der Breite über den heute nicht mehr vorhandenen Mühlbach erstreckt. Diese Erweiterung führte zu einer größeren Umstrukturierung im Innenbereich der Mühle, da für die zahlreichen Müllereimaschinen nun mehr Platz zur Verfügung stand. Bis die Mühle im Jahre 1972 außer Betrieb genommen wurde, kam es noch zu vielen weiteren kleineren Umbauten und Umstellungen im Mühlgebäude.
Ziel dieser Arbeit ist es zu erfassen, welche Umbaumaßnahmen in der Koppitzmühle vorgenommen wurden und welche Maßnahmen nötig wären, um die nun schon über 40 Jahre lang stillstehende Mühle wieder so herzurichten, dass diese als Schaumühle genutzt werden kann. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hierbei bei den, zum Teil nicht mehr vorhandenen, beschädigten oder fehlplatzierten, Müllereimaschinen und Wasserrädern.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.