Neubauer

Neubauer < Alle Arbeiten
Neukonzeption des Eferdinger Bahnhofs im Kontext von Stadt und Verkehr
2016 Michael Neubauer

Eferding ist eine der ältesten Städte Österreichs, die 2022 ihr achthundertjähriges Bestehen feiern wird. Seit 1886 hat Eferding einen Bahnhof. Zentral im Eferdinger Becken gelegen, bildet dieser einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt für den Regionalverkehr. Die Bahnstrecken, die in ihm zusammenlaufen, verbinden Eferding mit Aschach-Haiding und Peuerbach/Neumarkt-Linz. Nur bleibt der Bahnhof im derzeitigen Zustand hinter seinen Möglichkeiten zurück. Es fehlt der Bezug zur Stadt bzw. die geeignete städtebauliche Einbindung, sodass er von der Bevölkerung nur unbefriedigend angenommen wird.
Diese Arbeit analysiert den Eferdinger Bahnhof im Hinblick auf die Verkehrslage, aus historischer sowie aus städtebaulicher Sicht. Zusätzlich zur theoretischen Ausarbeitung soll auch ein Entwurf für eine Revitalisierung des Bahnhofs im Hinblick auf seine städtebaulichen Einbindung entstehen.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.